Sicherheit neu denken

Wege des Friedens in Europa

Freitag, 26. Mai  –  19:30 Uhr  –  Gemeindehaus Alt-Pankow

Mit dem Ende des Ost-West-Konfliktes verband sich die Hoffnung auf eine gesamteuropäische Friedensordnung. Die hat sich nicht erfüllt, wie die eskalierenden militärischen Spannungen zwischen Russland und dem Westen zeigen. Das nimmt ein im Anschluss an eine Resolution des Kirchentages 2015 jüngst fertiggestellte Berliner Memorandum zum Anlass, Sicherheit in Europa neu zu denken.

Das von sechs Autoren erarbeitete Memorandum wird am 26. Mai erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt von

Erste Bewertungen nehmen vor

  • Karsten D. Voigt, ehem. Koordinator der Bundesregierung für deutsch-amerikanische Zusammenarbeit und
  • Ludger Volmer, Staatsminister im Auswärtigen Amt a.D..

Moderation: Dr. Joachim Braun

Pressemitteilung zum Berliner Memorandum

Download Berliner Memorandum
Download Kurzfassung

Veranstalter:
Friedenskreis Pankow

weitergeben - weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.