Christlicher Anarchismus

Jacques Elluls radikale Bibelinterpretation, Technik- und Medienkritik

Donnerstag, 25. Mai   –   16:00 Uhr   –   Alte Pfarrkirche Pankow

„Biblisches Gedankengut führt direkt zum Anarchismus”, meinte der Philosoph und protestantische Anarchist Jacques Ellul. Er beeinflusste die weltweite Strömung des christlichen Anarchismus.

Seine Technik- und Medienkritik inspirierte moderne Technikkritiker wie Ivan Illich oder Aktivisten der weltweiten Bewegung gegen kapitalistische Globalisierung wie José Bové.

Von Jan van Boeckel, ReRun Productions – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0

Im Vortrag wird vor allem Elluls libertäre Bibelinterpretation und deren Aktualität vorgestellt. Sein Engagement für gewaltfreie Bewegungen verband er immer auch mit einer Kritik an gewaltsamen befreiungstheologischen Ansätzen, vor allem in seinem Buch „Contre les violents” (1972), das neben „Anarchie et christianisme” (1988) im Mittelpunkt der Darstellung stehen wird – gerade in einer Zeit entfesselter Rechtfertigungen von Bürgerkriegen und Militärinterventionen von großer Aktualität.

Lou Marin, Autor und Aktivist für gewaltfreie Aktion, Marseille

Veranstalter:
Verlag Graswurzelrevolution

weitergeben - weitersagen: